Bier brauen – selbst gemacht

Ich hatte ja vor einiger Zeit von Daniela mein eigenes Bier geschenkt bekommen. Dummerweise war es noch nicht genießbar, denn man musste es zuerst selber ‚brauen‘.

Dies haben wir dann endlich vergangenen Sonntag nachgeholt … in der Hoffnung, dass alles klappt und wir dann Ende Juli unser eigenes, gekühltes Bier in der Sommerhitze genießen können.

Hier ein paar Fotos aus dem ‚Herstellungsprozess‘. Weitere folgen dann bei der Abfüllung und der ersten Verköstigung 🙂

Jetzt wird jeden Tag kontrolliert, was die Hefe mit unserem guten Sud anstellt und wenn Alles gut geht, dann wird Anfang nächster Woche in Flaschen zur Gährung abgefüllt.

Davor muss sich nur noch wer finden, der die von uns geliehenen Flaschen auszuspülen 😉

Demnächst mehr …

3 Gedanken zu „Bier brauen – selbst gemacht“

  1. Hi,
    ich habe die Sache mit dem Selberbrauen wieder aufgegeben. Nachdem zwei Flaschen beim Gären im Keller geplatzt sind und auch das Bier nicht so besonders gut geschmeckt hat und vor Allem sehr schnell schlecht geworden ist … hab ich dann beschlossen doch lieber wieder beim Kasten oder gelegentlich auch mal ein Fass aus dem Getränkemarkt zu bleiben.
    Aber war eine sehr nette Erfahrung, das einmal halbwegs selber gemacht zu haben 🙂

Kommentare sind geschlossen.